Farbkultur

Symbolbild Veranstatlungen

Stiller Reichtum – Farbkultur im Thurgau pflegen und gestalten

2015: einheitlich vielseitig – alltäglich kostbar – schlicht bezaubernd – selbstverständlich überraschend – leise hörbar

Trailer Farbkultur ThurgauArchitekturfarbigkeit bestimmt unseren Alltag und prägt die Identität der Siedlungen, in denen wir leben. Im Auftrag des Amtes für Denkmalpflege hat ein Team vom „Haus der Farbe – Höhere Fachschule für Farbgestaltung“ in Zürich die Farbigkeit von fünf typischen Siedlungssituationen im Thurgau untersucht. Das Ergebnis ist eine reiche und fein nuancierte Farbwelt, die vom differenzierten Farbklang einer historischen Kleinstadt über die von ursprünglichen Materialien geprägte Farbigkeit einer ländlichen Siedlung, von der traditionellen Farbigkeit der typischen Thurgauer Fachwerkbauten zum Farbdialog von Bauten an Siedlungsrändern mit der unmittelbar benachbarten Landschaft reicht. Zusätzlich liefert die Studie einfach umzusetzende Hinweise für eine Agglomerationssiedlung, wie durch farbliche Eingriffe das Erscheinungsbild eines Dorfes an Identität gewinnen kann.

Die Ausstellung „Stiller Reichtum – Farbkultur im Thurgau pflegen und gestalten“ präsentiert das Ergebnis, das auch in Band 15 der Reihe „Denkmalpflege im Thurgau“ (2013) veröffentlicht ist.

Handgefertigte Farbkarten im Grossformat machen die reichen Facetten der fünf untersuchten Siedlungssituationen und ihrer Farbwelten sichtbar. Begleitet werden die Farbkarten von weiteren Farbmustern, die die Beurteilung von Farbqualitäten im architektonischen Kontext erläutern und Hinweise zur technischen Umsetzung der Farbkarten geben. Hörspiele, eigens komponierte Musik und Fotografien machen die Farbkultur im Thurgau mit allen Sinnen erfahrbar. 

Ausstellungsorte und Ausstellungsdaten für 2015 

Zihlschlacht, Rehaklinik
19. August bis 18. September 2015
Eröffnung: Mittwoch, 19. August, 19.00 Uhr
Partner: Rehaklinik und Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

Weinfelden, Berufsbildungszentrum BBZ
26. Oktober bis 6. Dezember 2015
Eröffnung: Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19.00 Uhr
Partner: BBZ und Gemeinde Weinfelden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

  

 

  

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Führungen auf Anfrage – www.denkmalpflege.tg.chKontakt: Heinz Reinhart, Projektkoordinator. Mail: heinz.reinhart@tg.ch – Tel. 058 345 67 00