Beitragsverfahren

Wandmalerei Villa Froschheim.jpg

Beitragsverfahren

Das Beitragsverfahren wird in folgenden Schritten vollzogen:

 

  1. Zur Vorbereitung des Bauvorhabens zieht die Bauherrschaft die zuständige Denkmalpflegerin oder den zuständigen Denkmalpfleger bei.
  2. Die Bauherrschaft richtet ein (formloses) Gesuch um Entrichtung eines Beitrags gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz §§ 15 und 18 vor Baubeginn an die Gemeinde. Das Gesuch enthält folgende Angaben:- Adresse des Objektes inkl. Gebäudeversicherungsnummer
    - Name und Adresse des Eigentümers, ggf. des Gesuchstellers - Beschreibung der geplanten Massnahmen
    - Kostenvoranschlag resp. Offerten - Bankverbindung inkl. Clearingnummer der Bank
  3. Die Gemeinde leitet das Gesuch weiter an das Amt für Denkmalpflege mit einer kurzen Stellungnahme, insbesondere meldet sie, ob das Objekt unter Schutz steht.
  4. Das Amt für Denkmalpflege erhebt die anrechenbaren Kosten und legt die Einstufung der Bedeutung (lokal, regional, national) fest, aus der sich der Beitragssatz ergibt. Diese Angaben werden in der "Verbindlichen Stellungnahme" (gelbes Formular) festgehalten, in der auch die mit dem Beitrag verbundenen Auflagen formuliert sind.
  5. Das Amt für Denkmalpflege schickt die "Verbindliche Stellungnahme" an die Gemeinde und an die Bauherrschaft.
  6. Die Bauherrschaft unterzeichnet die "Verbindliche Stellungnahme" zum Zeichen ihres Einverständnisses und schickt diese an die Denkmalpflege.
  7. Die Gemeinde eröffnet der Bauherrschaft einen eigenen Grundsatzentscheid.
  8. Nach Abschluss der Arbeiten reicht die Bauherrschaft eine Kostenzusammenstellung mit den Rechnungskopien beim Amt für Denkmalpflege ein.
  9. Das Amt für Denkmalpflege scheidet die anrechenbaren Kosten analog zur "Verbindlichen Stellungnahme" aus und legt die Beitragshöhe in der "Verfügung" (grünes Formular) fest. Diese wird der Bauherrschaft eröffnet und der Gemeinde in Kopie zugestellt. Die Rechnungsoriginale gehen zurück an die Bauherrschaft.
  10. Die Gemeinde legt ihren definitiven Beitrag fest.

    Die Auszahlung der Beiträge kann analog dem Fortschritt des Bauvorhabens in Raten erfolgen.